TSZA
TSZA ist auf Facebook
menu


Aktuelles - Vorschau



Aktuelles - Rückblick



Erfolg auf der ganzen Linie - Tanzturnier Neusäßer Herbstpokal am 10.11.2018

Das Tanzsport-Zentrum Augsburg konnte mit seinem diesjährigen Standard Tanzturnier dem Neusäßer Herbstpokal einen erfolgreichen Tag auf der ganzen Linie verbuchen. Die Veranstaltung lief reibungslos und ohne Zeitverzug, die angereisten Tanzpaare begeisterte das angenehme Ambiente und die gute Verpflegung im herbstlich geschmückten Vereinsheim. Besonders freuten sich die Mitglieder jedoch über den Erfolg des angetreten TSZA Turnierpaares Maria und Harald Dehner, die in der Senioren II D Klasse den Pokal im eigenen Verein ertanzten.

In der Startklasse Senioren II D erreichten Maria und Harald Dehner nach drei ersten Plätzen im Langsamen Walzer, Tango und Quickstep einen wohl verdienten, wie überraschenden Sieg. Somit blieb der Neusässer Herbstpokal in dieser Klasse beim heimischen Tanzsportzentrum Augsburg, TSZA. Unerwartet war der Sieg, da das Paar im Vorfeld erst vom Vorstand zum Start überredet werden musste. Eine seit drei Wochen andauernde Krankheitsphase, hatte das Training nahezu aussetzen lassen und die neuen Turnier Startpläne wurden in den Dezember verschoben.

Doch es war dann einfach eine Frage der Ehre, beim Turnier zu Hause im eigenen Verein zu starten, unterstützt von zahlreichen anfeuernden Vereinsmitgliedern. So war der Pokalsieg eine besondere Freude. In einem sehr ausgewogenen Feld in der C-Klasse konnte das Paar dann trotz Trainingspause einen respektablen 4. Platz erreichen. Auch wenn die Kondition nach der Krankheit noch etwas fehlte, zahlte sich langfristig das regelmäßige Training aus.
Herzlichen Grlückwunsch.


 

Meistertitel für das Tanzsport-Zentrum Augsburg bei den Bayerischen Landesmeisterschaften in München am 27.10. und 28.10.2018

Am letzten Oktoberwochenende 2018 fanden in München die Bayerischen Landesmeisterschaften der lateinamerikanischen Tänze statt. Am Samstagvormittag starteten Adrian und Johanna Gutschon in der Hauptgruppe, der Altersgruppe von 19 bis 27 Jahre. In der D-Klasse werden dabei ChaChaCha, Rumba und Jive getanzt. In einem riesigen Startfeld von 51 Paaren, dem größten seit 20 Jahren, tanzten sich Adrian und Johanna über vier Runden bis auf den siebten Platz. Trotz einer sehr starken tänzerischen Leistung verfehlten sie nur knapp den Einzug in das Sechser-Finale.
Am Sonntag startete das Ehepaar Gutschon bei der Landesmeisterschaft der Hauptgruppe II, ihrer eigentlichen Altersgruppe von 28 bis 35 Jahren. Hier setzten sich die beiden gegen 10 andere Paare durch und ertanzten sich die Goldmedaille in der HGR II D Latein. Als Bayerischer Meister stieg das Paar per Beschluss des Landestanzsportverbandes aufgrund ihrer hervorragenden Leistung in die nächsthöhere C-Klasse auf. Als Sieger, Bayerischer Meister und frisch gebackenes C-Paar folgte für Johanna und Adrian das dritte Turnier an diesem Wochenende. In diesem konnten sie sich auch wieder bis ins Finale und anschließend auf das Treppchen vortanzen. Als Abschluss des sehr erfolgreichen Tanzwochenendes konnten sie die Bronzemedaille mit nach Hause nehmen.
Das Paar bedankt sich herzlich bei ihrem Trainer Christian Fahn für die fabelhafte Vorbereitung. Der Verein gratuliert und freut sich, dass mit Adrian und Johanna der Aufbau der Turnierabteilung Latein im Tanzsport- Zentrum Augsburg Früchte trägt.


Stockerlplatz für das TSZA beim Franken Dance Festival am 20.10.2018

Beim Franken Dance Festival am 20.10. starteten Adrian und Johanna Gutschon vom Tanzsport-Zentrum Augsburg in der HGR II C Standard. Bei diesem großen Dreiflächenturnier laufen parallel 3 Turniere, manchmal auch unterschiedlicher Leistungsklassen. Deshalb änderte sich die Reihenfolge der Tänze zu Langsamer Walzer, Tango, Quickstep, Slowfox, Wiener Walzer, um damit auch für die niedrigeren Klassen ein durchgängiges Tanzen ohne zu große Pausen zu ermöglichen. Für alle Tanzpaare stellt dies eine zusätzliche Herausforderung dar. Mit zwei von vier gewonnenen Tänzen meisterten Johanna und Adrian diese Hürde mit Bravour. Die Finalentscheidung um Platz eins verloren sie nur sehr knapp, da sie den Langsamen Walzer und Quickstep gewannen, ihre Kontrahenten um Platz eins allerdings die anderen beiden Tänze. Durch Regeln im Berechnungssystem, genannt Skating, ist in solch knappen Fällen dennoch eine Zuordnung der Paare auf die entsprechenden Plätze möglich. - Wir freuen uns und gratulieren herzlichst!


Clowns und Musik im Tanzsportzentrum am 13.10.2018

Unter dem Motto „Lachen ist gesund“ ertönte im Tanzsportzentrum Augsburg TSZA in Neusäß Musik mit den Chören Via Kanto, Sammelsurium Musicum, Männergesangverein Neusäß-Westheim, den Instrumentalsolisten Ingrid Hausl, Maria, Amelie und Annika Dehner. Als besondere Gäste traten die Clowns der Heldenakademie Augsburg mit musikalisch untermalten Performances auf, denn der Erlös des diesjährigen Benefizkonzertes, das zum zweiten Mal vom Chor Via Kanto und Maria Dehner veranstaltet wurde, kam dem Verein KlinkClowns e. V. zu Gute, dem das TSZA bereits Spenden aus dem diesjährigen Balagall zukommen ließ.
Heitere Chormusik umrahmte die Auftritte der Clowns. Die Damen von Via Kanto, dem Gastgeberchor, eröffneten den abwechslungsreichen Abend mit Songs zum Thema „Zuhause“ und beschloss den Abend mit Schlagern zur Farbe „Blau“ in passenden Federboas und mit gekonnter Choreografie. Sammelsurium Musicum ist ein Vokalensemble unter Leitung von Andrea Nussbächer, das Poparrangements zu deutschen und internationalen Hits darbot, wie „Ein Freund, ein guter Freund“ oder „Hit the road, Jack“, traditioneller ging es beim MGV Neusäß-Westheim unter der Leitung von Hubert Spatz zu, der aus seinem Weinlieder-Repertoire vier Stücke zum Besten gab, das Publikum war bei der „Kleinen Kneipe“ nicht mehr zu halten und summte und sang den Schlager mit. Die Instrumentalsolisten hatten sich passend zum Tanzsaal als Ambiente Tanzstücke herausgesucht: Annika Dehner spielte virtuos eine dänische Tarantella auf der Querflöte, Amelie Dehner begeisterte mit Hoedown Millionaire in atemberaubendem Tempo, Ingrid Hausl stellte am Fagott eine besondere Tango-Variante vor, einen Tango Bavarese. Dazu traten Annelie Günther und Olaf Dröge als Clowns-Paar auf, das den Tango, aus dem man Motive der Bayernhymne heraushören konnte, witzig interpretierten. Annelie Günther eröffnete dann nach der Pause den zweiten Teil mit einer ruhigen, anrührenden „Sternenzauber“-Nummer. Das Ensemble 3 D begleitete die Clowns im zweiten Teil. Der „Kleine weiße Schneemann“ (Annelie Günther) wurde von Ingrid Hausl eindrücklich vor gefährlichen Frauen gewarnt, die Gefahr zeigte sich dann beim Lied „Das große Erwachen“, in dem Monika Meindl als Clown alle Register der Weiblichkeit zog, aber dann von Stöckelschuh bis blonder Perücke alle trickreichen Assecoires ablegte mit der Botschaft „all meine Fehler - nimm sie hin“. Heinz Schmid und Nelly Frank zeigten als Klavierduo, was beim Vierhändigspielen eines Boogies so alles passieren kann.

Das Publikum bedankte sich mit begeistertem Applaus und Spenden für die KlinikClowns e. V. und stimmte in das Schlusslied mit allen Akteuren gemeinsam ein: „Ein bisschen Lachen, das wünsch ich mir …“


Zweimal Treppchen für Johanna und Adrian Gutschon beim NeckerAlb TanzFestival in Tübingen am 13. und 14.10.2018

Beim 12. NeckerAlb TanzFestival in Tübingen ging das Tanzpaar Gutschon vom Tanzsport-Zentrum Augsburg in der Hauptgruppe D Latein an den Start. Dank der offenen Wertung im Finale war bereits nach dem ersten Tanz, dem ChaChaCha, Grund zur Freude angebracht. Auf diesen gewonnen Tanz folgten zwei weitere erste Plätze in der Rumba und im Jive. Aufgrund der zahlreichen Einsen stand der Sieger dieses Turnieres fest. Als Erstplatzierte durften Adrian und Johanna in der nächsthöheren Leistungsklasse HGR C Latein mittanzen. Auch in diesem Turnier, mit der zusätzlichen Samba, konnten sie das Wertungsgericht überzeugen und ertanzten sich einen souveränen dritten Platz.Der Verein gratuliert zu diesem Erfolg!

 

 


Workshop mit den Let´s Dance Profis Renata und Valentin Lusin am 13.10.2018

In Zusammenarbeit mit dem Landestanzsportverband Bayern (LTVB) organisierte das Tanzsport-Zentrum Augsburg am 13.10.2018 zwei Workshops mit dem Profitanzpaar Renata und Valentin Lusin bekannt unter anderem aus der Fernsehsendung Let´s Dance. Tanzbegeisterten Paaren sollte mit diesem Angebot die Gelegenheit geboten werden Kontakt mit dem Hobby Tanzen in einem Verein aufzunehmen. Ein weiteres Ziel der Workshops war es, den Breitsporttänzern zu zeigen, wie es die Profis in der Fernsehsendung Let´s Dance mit den Promis auch tun, wie man schon mit etwas Technik Tanzschritte faszinierender aussehen lassen kann... und die Rechnung ging auf: Die Teilnehmer waren begeistert, von den Möglichkeiten, die ein Verein bietet, von Unterrichtsmethoden, die in einem Vereinstraining zum Einsatz kommen, von Ambiente und Flair im TSZA, und last but not least, an diesem Nachmittag auch vom eigenen Lernfortschritt. Ebenso begeistert waren die Lusins von Ihren aufmerksamen Schülern, die fleißig übten und nachfragten. Renata und Valentin gaben individuelle Tipps, für jeden Teilnehmer nach eigenem Leistungsstand und unterrichteten mit vielen anschaulichen Bildern und mit Vergleichen aus der Fernsehsendung – das quälende Gummiband kam auch bei uns zum Einsatz!Für den Vormittag waren eigentlich Privatstunden für die Turnierpaare mit den beiden Profis geplant. Jedoch hatte ein Zugschaden die Anreise verzögert, so dass sie nicht, wie geplant schon am Vorabend anreisen konnten. Daher war nur noch eine Privatstunde bei Renata und Valentin möglich, die im Laufschritt den Tanzsaal erreichten, nach der aufregenden Anreise. Die beiden Paare, die in den Genuss kamen, schwärmten und erkundigten sich nach der Stunde sofort nach dem nächsten Termin, an dem das erfolgreiche Trainerpaar wieder in Bayern arbeitet. Eine gewinnbringende Veranstaltung auf der ganzen Linie. Das TSZA bedankt sich beim LTVB für die Möglichkeit zur Ausrichtung der Workshops, bei den Organisatoren für Ihre hervorragende Arbeit und bei den sympathischen Profis für ihre unkomplizierte und offene Zusammenarbeit. Unseren Gästen danken wir für die Teilnahme an den Workshops und freuen uns Euch bald wieder im TSZA begrüßen zu dürfen.

 

 


Sieg für Johanna und Adrian Gutschon bei den Mainhattan Dance Days
am 06. und 07.10.2018 in Frankfurt am Main

Am ersten Oktoberwochenende tanzten Adrian und Johanna Gutschon vom Tanzsport-Zentrum Augsburg bei den Mainhattan Dance Days. Das Paar ist eigentlich schon in der Hauptgruppe II, startete bei diesem D-Klasse Lateinturnier jedoch in der jüngeren und leistungsstärkeren Altersgruppe, der Hauptgruppe. Bereits in der Vorrunde überzeugten sie die Wertungsrichter, indem sie sich alle 15 möglichen Kreuze sicherten. Auch im Finale zeichnete sich das Paar mit allen drei gewonnenen Tänzen (ChaChaCha, Rumba und Jive) als deutlicher Sieger ab.

Der Verein gratuliert ganz herzlich!


Aufstieg in die C-Klasse für Sarah Jean Reiner und Alexander Peikos beim Lechtanzfestival in Königsbrunn am 06.10.2018

Am 06.10.2018 nahm unser HGR D Latein-Paar Sarah Jean Reiner und Alexander Peikos erfolgreich am Lechtanzfestival in Königsbrunn und Augsburg teil.
Trotz zweier spannender Finale mit jeweils 7 Paaren holten Sie am Samstag zwei Platzierungen und stiegen damit erfolgreich in die C-Klasse auf.

Wir gratulieren herzlich.


3. Platz für Sarah Jean Reiner und Alexander Peikos beim Herbstturnier in Unterschleißheim am 22.09.2018

Beim Herbstturnier in Unterschleißheim ertanzten sich in der Stadthalle unser HGR D Latein Paar Sarah Jean Reiner und Alexander Peikos einen 3. Platz.

Rechteinhaber der Fotos: Wolfgang Lünebach – TSC Unterschleißheim


Zwei Treppchenplätze beim Bayernpokal Senioren in Ingolstadt für Maria und Harald Dehner am 22.09.2018

Im ersten Turnier nach der Sommerpause erreichten Maria und Harald Dehner zunächst in der D-Klasse Senioren I unter acht angetretenen Paaren den 3. Platz. Im sofort anschließenden Turnier der Senioren II holten sie sich mit guter Kondition ohne Pause ebenfalls den 3. Platz von elf Paaren.


Benefiz-Showgala des TSZA mit feurigen Tanzdarbietungen in der Stadthalle Neusäß am 22.09.2018

Die alljährlich stattfindende Benefiz-Showgala des Tanzsport-Zentrums Augsburg e. V. stand in diesem Jahr unter dem Motto: „Ein Lachen schenken“. Die Clown Dame Gretel stellte im Clown Outfit das Spendenprojekt für die KlinikClowns e. V. vor. Moderator Kilian führte charmant und mit viel Humor durch den abwechslungsreichen Show Abend. DJ Marco Bennici sorgte zwischen den Showacts für passende Tanzmusik, die von den Ballgästen fleißig genutzt wurde.
Das Opening der Veranstaltung tanzte die 40-köpfige KC Crew mit einer tänzerischen Explosion, die sie auf das Parkett zauberte. Neben Tanz, Rhythmus und Akrobatik glänzten die Mädels und jungen Damen mit Ausstrahlung und Spaß. Kaum reichte die Tanzfläche aus für die Darbietungen dieser 40 Kraftpakete.
Arno und Jasmin Hoffmann nahmen das Publikum mit auf eine leidenschaftliche Reise in die Karibik zu einer Paso Doble- Rumba Show zum Musiktitel: „Pirates of the Caribbean“
Die Ballerina Simone Schuster tanzte mit Ihrer Tanzgruppe zur Musik „The Greatest Show Man“ einen Solopart und kreierte kurzerhand verträumt und stimmungsvoll „The Greatest Show Women“
Zeljko Dupelj und Ivana Dragila gastierten mit Ihrer Gruppe auf dem Broadway bevor die Teenies der KC Crew das fulminante Finale der Show Gala tanzten.
Ein tänzerischer Feuerwerkabend mit viel Spaß und guter Laune für den guten Zweck.


Doppelsieg für Johanna und Adrian Gutschon beim Tanzturnier
am 15. und 16.09.2018 in Rüsselsheim

Das Tänzerpaar Johanna und Adrian Gutschon vom Tanzsport-Zentrum Augsburg, tanzte am letzten Wochenende im fernen Bundesland Hessen. Am späten Nachmittag starte das Ehepaar Gutschon in der HGR II D Latein. Diese Startklasse gewannen sie mit allen gewonnenen Tänzen und 15 von 15 möglichen Einsern. Nach diesem überzeugenden Sieg durften Adrian und Johanna als Siegerpaar in der nächsthöheren Leistungsklasse, der HGR II C, mittanzen. In der C-Klasse ist zusätzlich zu Cha-Cha-Cha, Rumba und Jive noch ein neuer Tanz zu präsentieren, die Samba. Mit zwei gewonnen Tänzen reichte es auch in diesem Turnier für den ersten Platz.
Wir gratulieren unserem Paar herzlich zu ihrem Erfolg.


2. Platz für Jasmin und Arno Hoffmann beim Allgäupokal in Memmingerberg am 28.07.2018

Beim Turnier um den Allgäupokal in Memmingerberg ertanzten sich bei tropischen Temperaturen unser Sen I A Latein Paar Jasmin und Arno Hoffmann den 2. Platz.

Herzlichen Glückwunsch.



 

TSZA Paare erfolgreich bei Bavarian Dance Days in Rosenheim am 21.07.2018

Den Auftakt der Erfolgsserie begannen Adrian und Johanna Gutschon am Samstag den 21.07.2018 in der Luitpoldhalle in Rosenheim. Am frühen Morgen starteten sie in der HGR II C Standard und ertanzten sich souverän Platz drei auf dem Treppchen. Am späten Abend trat das 10-Tänzepaar auch in der Lateinsektion an und sicherte sich in der HGR II D den vierten Platz.
Am Sonntagvormittag starteten Alexander Peikos und Sarah-Jean Reiner in der HGR D Latein. Mit Platz sechs konnten auch sie eine Platzierung mit nach Hause nehmen. Unser zweites 10-Tänzepaar erreichte am Nachmittag in den Standardtänzen den neunten Platz in der HRG D.
Am späten Nachmittag sicherte sich unser Seniorenpaar Harald und Maria Dehner in der SEN I D Standard den dritten Platz.
Wir gratulieren unseren erfolgreichen Paaren ganz herzlich zu den ertanzten Platzierungen und Punkten und freuen uns mit euch.




1. Platz für Maria Jose Scalisi und Gerhard Böck bei der offenen Bayerische DAT Meisterschaft in Friedberg am14.04.2018

Bei der offenen Bayerische DAT Meisterschaft am 14.04.2018 in der Max-Kreitmayr-Halle Friedberg belegte unser neues Paar Gerhard Böck und Maria Jose Scalisi im Standard den 1. Platz und im Latein den 2. Platz. Ein Meistertitel und ein Vizemeistertitel wurden somit errungen.
Am 16. 06.2018 ging es dann nach Mannheim zur großen, deutschen DAT-Meisterschaft. Bei einem sehr starken Feld konnten die beiden im Standard und im Latein ins Finale einziehen und erreichten im Standard den 4. Platz und im Latein sogar den 3. Platz und die Bronzemedaillie.



1. Platz für Maria und Harald Dehner beim Seniorenturnier in Freising am 16.06.2018

Maria und Harald Dehner ertanzten sich ihren ersten Turniersieg in der D-Klasse auf dem Seniorenturnier in Freising am 16.06.2018. Anschließend erreichten sie bei ihrer ersten Teilnahme in der C-Klasse einen respektablen 3. Platz von 10 Paaren.


Vizemeistertitel für Johanna und Adrian bei Bayerischer Landesmeisterschaft in Franken am 02.06. und 03.06.2018

Am Samstag, den 02.06.2018 starteten Adrian und Johanna Gutschon vom Tanzsport- Zentrum Augsburg e.V. in den Mainfrankensälen in Veitshöchheim bei der Bayerischen Meisterschaft der Standardtänze in der Hauptgruppe, der Altersklasse von 19 bis 27 Jahre. In der D-Klasse werden dabei Langsamer Walzer, Tango und Quickstep getanzt. Das Paar konnte sich in einem stark besetzten Feld bis auf das Treppchen vortanzen. Mit einem dritten Platz stieg das Paar per Beschluss des Landestanzsportverbandes aufgrund ihrer hervorragenden Leistung in die nächsthöhere C-Klasse auf.
Frisch aufgestiegen startete das Ehepaar Gutschon am Sonntag bei der Landesmeisterschaft der Hauptgruppe II, ihrer eigentlichen Altersgruppe von 28 bis 35 Jahren, in Fürth. In ihrem ersten C-Klasse Turnier mit dem zusätzlichen Tanz Slowfox entschieden die beiden den Langsamen Walzer und den Tango für sich. Mit diesen zwei gewonnenen Tänzen erhielten Adrian und Johanna nicht nur ihre erste Platzierung für die C-Klasse, sondern auch den Titel Vizemeister HGR II C Standard.
Das Paar bedankt sich herzlich für die fabelhafte Vorbereitung bei ihren Trainern Miriam Blume und Michael Sörensen, sowie den zahlreichen mitgereisten Fans für die tolle Unterstützung und das lautstarke Anfeuern am Turnier.



3. Platz  für Harald und Maria Dehner beim mittelfränkischen Tanzsportwochenende in Erlangen und Fürth am 19. und 20.05.2018

Das mittelfränkische Tanzsportwochenende in Erlangen und Fürth am 19. und 20.05 2018 war für unser Senioren II-Standard-Tanzpaar Maria und Harald Dehner ein voller Erfolg. Trotz einer zweiwöchigen verletzungsbedingten Trainingspause vor Pfingsten ertanzten sie sich in einem ziemlich ausgewogenen Feld von Mittänzern jeweils einen dritten Platz. Wir gratulieren herzlich.

 

 


3. Platz von 6 in der Superleague Latein für Jasmin und Arno Hoffmann beim DAT Turnier in Friedberg am 14.04.2018

Beim DAT Turnier am 14.04.2018 in Friedberg belegte das TSZA Paar Arno und Jasmin Hoffmann den 3. Platz von 6 in der Superleague Latein. Gratulation!


Tag der offenen Tür am 17.03.2018 | Programmablaufplan
Am 17.03.2018 fand in den Räumen des TanzportZentrums Augsburg ab 14:00 Uhr ein Tag der offenen Tür statt. 


Unglaubliche KC Crew des TSZA beim STAC Festival am 03.03.2018

Das jährlich zwei Mal stattfindende STAC Festival besuchte die Showtanzgruppe des Tanzsport-Zentrums Augsburg (TSZA, Benzstr. 3, Neusäß) schon mehrere Male und immer gehörten Sie zu den Publikumslieblingen. In diesem Jahr traten sie wieder beim Dance Contest in der Erwachsenenreihe an. Nachdem sie die letzten male im Little Dance Contest dabei waren.
Unglaublich, was diese 40 Mädels im Alter zwischen 8 und 18 Jahren auf der Bühne an Show, Stimmung und erstklassigem Tanzen abliefern. Grandiose Arbeit der Trainerinnen Katja Mayr und Claudia Vetter mit ihrem Orgateam.
Die Spannung bei der Wertungsbekanntgabe war den Mädchen ins Gesicht geschrieben und sie konnten es kaum fassen, dass sie auch in dieser Kategorie – Künstler über 14 Jahren, wieder als Publikumsliebling mit Platz eins hervorgingen, unter der überaus starken Konkurrenz von 20 verschiedenen Tanzgruppen. Fulminanter Jubel erfüllte die Halle, der Moderator ahnte dies, denn er entfernte sie wohlweislich gleich ein Stück weit von der Gruppe und kündete an, es wird laut werden, wenn ich die Sieger verkünde und so war es.



Erfolgreiches Tanzwochenende für TSZA-Turnierpaar beim
„Bavaria`s First“ in Königsbrunn am 13.01. und 14.01.2018


Beim „Bavaria`s First“ in Königsbrunn konnten sich Johanna und Adrian gleich 4 Treppchen-Plätze sichern. In der Hauptgruppe D Latein ertanzten sich die beiden am Samstag einen hervorragenden 3. Platz von sieben Paaren.
Am Sonntag folgte die Hauptgruppe D Standard mit einem 2. Platz. Beim darauffolgenden Turnier der Hauptgruppe II D Standard zückten die Wertungsrichter zahlreiche Einser für unser Paar, was zu einem sicheren Sieg führte. Als Sieger durften sie nun erneut ihr Können in der nächst höheren C-Klasse unter Beweis stellen. Von den vier zu absolvierenden Tänzen gewannen sie den Tango, insgesamt erreichte das Paar einen soliden 2. Platz.
Wir beglückwünschen die beiden zu diesen Erfolgen. Ein Dank gilt auch den zahlreichen Freunden des Tanzsport- Zentrums Augsburg, die zur Unterstützung anwesend waren und lauthals anfeuerten.